© 2016 Grunschule Distelbeck
Die   Grundschule   Distelbeck   auf dem Weg zur Inklusion Im   Rahmen   einer   pädagogischen   Ganztagsfortbildung   haben   sich   die Kolleginnen    und    Kollegen    der    Schule    sowie    des    offenen    Ganztags zusammengesetzt,     um     ein     Inklusionskonzept     zu     erarbeiten.     Dafür haben   wir   uns   auf   Leitziele   der   pädagogischen   Arbeit   im   gemeinsamen Lernen geeinigt, die wir im Folgenden schriftlich fixiert haben: Inklusion bedeutet für uns: Wir sind eine Schule für alle Kinder! Durch Inklusion steigern wir die sozialen Kompetenzen aller Kinder! Gleiche Bildungschancen für alle! Weiterentwicklung der Lerngemeinschaft! Bedarfsgerechte individuelle Förderung. Offenheit und Toleranz. Ausbau   der   personellen   Ressourcen,   um   flächendeckendes   Team Teaching zu erreichen. Ausbau     des     Unterstützungsnetzwerks,     um     Inklusion     in     allen Bereichen   des   schulischen   Lebens,   wie   z.B.   im   Schwimmunterricht, umsetzen zu können. Balance zwischen Förderung und Forderung. Voneinander und miteinander lernen. Würdigung von allen Lernfortschritten und Erfolgen. Ausbau des ganzheitlichen Lernens. Förderung der kulturellen Bildung: Inklusion durch Kreativität! Einen Beitrag zur gesellschaftlichen Chancengleichheit zu leisten. Differenzierte Angebote für alle Individuen. Ausbau      einer      qualitativ      hochwertigen      Verzahnung      zwischen Vormittags- und Nachmittagsbereich. Entwicklung   eines   Teamkonzepts   aller   am   Leben   und   Lernen   der Schülerinnen und Schüler Beteiligten.